Freitag, 12. Dezember 2014

Happy Scrappy Friends - Weihnachten


Heute ist es wieder soweit, der Zwölfte des Monat. Die Zeit fliegt nur so, kaum schafft man alles was man sich vorgenommen hat. Aber jetzt ersteinmal das Layout zur aktuellen Challenge der Happy Scrappy Friends: Weihnachten/Advent/glitzern.

Auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsfoto, fand ich dieses Foto. Ich schaute mir die Personen an (meine Familie) und dachte an den Augenblick zurück und schwupps war ich im Weihnachtsfeeling und das Layout entstand.

Hier das Journaling:
Alle Geschenke sind verpackt, die Karten verschickt, die Wohnung ist aufgeräumt, das Essen ist fertig, der Besuch ist da, die Kinder sind ordentlich angezogen. Alle sitzen am Tisch, das Foto ist gemacht, alles ist erledigt. Entspannen bitte ... das ist mein Weihnachtsmoment.


Zu allen anderen Teilnehmern des Blog Hops, geht es hier entlang:





Cathleen hier seid ihr gerade







Und vergesst nicht zum Schluss auch auf dem Happy Scrappy Friends Blog vorbei zuschauen, denn auch diesen Monat gibt es wieder etwas tolles zu gewinnen.

Liebe Grüße Cathleen


Kommentare:

  1. Zauberhaftes Layout! Bei mir ist die Weihnachtsstimmung noch nicht angekommen! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Auf dem Foto sieht man richtig die Erwartungshaltung. Dein Layout ist wieder typisch Cathy-clean. Einfach wundervoll!

    AntwortenLöschen
  3. Schön hast Du den weihanchtsmoment verscrapt.
    Gruß und schönen Start ins 3. Adventswochenende,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Layout. Das rot wirkt so toll und die roten Glitzerbuchstaben. Toll!
    Viele Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  5. Schööönes Layout, Cathi! Die Weihnachtsvorfreude springt richtig aus dem Foto! Toll geworden!

    Viele Grüße,

    Elvan :-)

    AntwortenLöschen
  6. Wow - ein wunderschönes Layout. Da spiegelt sich richtig die Freude drin wieder. Sehr schick!

    AntwortenLöschen
  7. Klasse LO, das macht wirklich Lust auf Weihnachten mit der Familie! Leider feiern wir nur im kleinen Kreis, aber vielleicht schaffen wir das ja nächstes Jahr!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar.